RSS | Kontakt | Impressum | Suche
HomeUnescoPauschalenAusflugszieleGastgeberService

Neuigkeiten

2013 mehr als 4 Millionen Übernachtungen auf der Schwäbischen Alb

18.02.2014 - Mit 4,02 Millionen Übernachtungen im Jahr 2013 hat die Schwäbische Alb erstmals die Schallmauer von 4 Millionen überschritten. Trotz verhaltenem Start in das Tourismusjahr 2013 konnte die Schwäbische Alb damit bei den Übernachtungen eine Steigerung um 2,0 Prozent verbuchen.

Auch bei den Gästeankünften verzeichnete die Region in 2013 einen deutlichen Zuwachs 1,6 Prozent auf 1.823.700 Millionen Gäste. Damit belegt die Schwäbische Alb erneut einen Spitzenplatz in Baden-Württemberg und liegt deutlich über dem Landesdurchschnitt von +0,5 Prozent bei den Ankünften und +0,2 Prozent bei den Übernachtungen.

Nach einem langen Winter und einem verregneten Frühling lagen die Werte mit -2,3 Prozent bei den Ankünften und -0,9 Prozent bei den Übernachtungen nach dem ersten Halbjahr 2013 noch leicht unter denen des Vorjahreszeitraumes. Umso erfreulicher ist es laut Jürgen Steiner, Geschäftsführer des Schwäbische Alb Tourismus e.V., dass diese Rückgänge in der zweiten Saisonhälfte ausgeglichen wurden und die Region an die positiven Zuwachsraten im Vorjahr anknüpfen konnte. Das Plus bei den Übernachtungen betrug 2012 3,5 Prozent, bei den Ankünften waren es sogar 4 Prozent.

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in der Region liegt seit 2004 bei 2,2 Tagen. Bis 2020 hat sich der Schwäbische Alb Tourismus e.V. das Ziel gesetzt, die Aufenthaltsdauer auf durchschnittlich 2,3 Tage zu steigern. Die Zahl der Übernachtungen soll 2020 mindestens 4,5 Millionen betragen. Wenn die Entwicklung der Gästezahlen an die der vergangenen 5 Jahre anknüpfen kann, ist das durchaus realistisch. In 2009 betrug die Zahl der Übernachtungen noch 3,47 Millionen, das bedeutet einen Anstieg von 15,9 Prozent in den letzten 5 Jahren.

Weitere Informationen: Schwäbische Alb Tourismus e.V., Marktplatz 1, 72574 Bad Urach, Tel.: 07125/948106, info@schwaebischealb.de, www.schwaebischealb.de