RSS | Kontakt | Impressum | Suche
HomeUnescoPauschalenAusflugszieleGastgeberService

Neuigkeiten

Radeln und Genießen bei der Remstal Gartenschau 2019

03.05.2018 - Radeln und Genießen bei der Remstal Gartenschau 2019
Wöchentliche Radtouren und Genuss-Busse im Gartenschauzeitraum – Landesfinale „Jugend Trainiert Für Olympia“ im Remstal

Remstal. Das Veranstaltungsprogramm der Remstal Gartenschau 2019 füllt sich Woche für Woche. In der letzten Gesellschafterversammlung am vergangenen Freitag einigten sich die 16 Städte und Gemeinden auf ein wöchentliches Angebot von Radtouren und Genuss-Bussen. So wird der Württembergische Radsportverband (WRSV) jedes Wochenende bis zu drei verschiedene Rundstrecken durchs Remstal anbieten. Orientiert wird sich dabei an den Highlight-Wochen und der jeweils ausrichtenden Kommune. Der Rems-Murr-Kreis, der das Projekt „Ausbau und Klassifizierung Remstal-Radweg“ koordiniert, freut sich über die künftige Zusammenarbeit. „Durch diese regelmäßigen Veranstaltungen auf unserem neu ausgebauten Remstal-Radweg können wir diesen optimal bewerben und für viel Bewegung auf dem Remstal-Radweg sorgen. Super, dass der WRSV mit seinen tollen und kreativen Ideen auf die GmbH zugekommen ist“, sagte Landrat Dr. Richard Sigel auf der heutigen Pressekonferenz in Fellbach. Angedacht ist außerdem, dass das Landesfinale von „Jugend Trainiert Für Olympia“ 2019 im Remstal ausgetragen wird. Mehrere Kommunen haben bereits ihr Interesse an einer Umsetzung bekundet.

Auch beim Thema Genuss-Bus herrschte große Einigkeit. Der Weinbau und die Weine des Remstals sollen für die Besucher der Remstal Gartenschau 2019 an den schönsten Orten erlebbar sein. Dafür werden von Mai bis August wöchentliche Bus-Touren zwischen Schorndorf und Fellbach angeboten. Samstags und sonntags können Weinliebhaber bei einer vierstündigen Tour insgesamt sechs regionale Weine von drei Weingütern verkosten. Weinerlebnisführer begleiten die Reisegruppen und liefern spannende Hintergrundinformationen zum Weinbau im Remstal und zur Remstal Gartenschau 2019. Erste Gespräche mit Busunternehmen aus dem Remstal für eine Kooperation finden bereits statt. „Mit diesem Angebot können wir einem noch viel größeren Publikum unsere wunderschönen Weinberge und exzellente Weine präsentieren. Ich bin mir sicher, dass der Genuss-Bus eine dauerhafte Einrichtung wird und über die nächsten Jahre hinweg noch viel mehr Besucherinnen und Besucher ins Remstal locken wird, als es die Gartenschau ohnehin schon tun wird“, so Fellbachs Oberbürgermeisterin Gabriele Seite 2/2
Zull. Um auch die regionale Küche des Remstals in Szene zu setzen, feilen derzeit die 16 Städte und Gemeinden gemeinsam an einem Koch-Wettbewerb. „Toll wäre, wenn die 16 Kommunen gemeinsam mit lokalen Gastronomen und Hobbyköchen gegeneinander antreten und es dann ein großes Finale gibt. Da ist aber das letzte Wort noch nicht gesprochen“, betonte Thorsten Englert, Geschäftsführer Remstal Gartenschau 2019 GmbH.

Foto von links: Thorsten Englert, Geschäftsführer Remstal Gartenschau 2019 GmbH, Gabriele Zull, Oberbürgermeisterin der Stadt Fellbach sowie Dr. Richard Sigel, Landrat Rems-Murr-Kreis

Fotorechte: Remstal Gartenschau 2019 GmbH